Kräuter für alle Sinne

Landesgartenschau Ingolstadt: Aktionswoche im Juli 2021. . . war das Thema des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Neuburg-Schrobenhausen e.V. mit seinen Ortsvereinen von Montag, 19. bis Sonntag, 25. Juli am Stand des Bezirksverbands Oberbayern auf der Landesgartenschau in Ingolstadt. Im Beitrag Nr. 76 "Zimmer frei" der oberbayerischen Gartenbauvereine erwarteten die Besucher verschiedenste Attraktionen, darunter eine besondere Ausstellung ausgewählter Heil- und Gewürzkräuter für den Garten. Die blühenden und duftenden Kräuter präsentierten sich in verschiedensten, ungewöhnlichen Pflanzgefäßen um einen großen Holztisch im Süden des kleinen Lehrgartens.

Auf der Aktionsfläche vor dem Pavillon ging es um das Thema Verwendung und Verarbeitung von Rosmarin, Thymian, Salbei, Ringelblume, Spitzwegerich, Lavendel und Rose. Vorführungen zur Verarbeitung der Kräuter zu kulinarischen Köstlichkeiten wie aromatischen Ölen, Essigen und besonderen Salzmischungen regten zum Nachmachen an. Ein weiterer Schwerpunkt der Vorführungen und Beratungen war die Verwendung von Heilkräutern in Hausapotheke und Naturkosmetik. Ölauszüge, Salben, Tinkturen und Teemischungen lassen sich sehr leicht selbst herstellen, wenn man weiß wie. Im Rosenmonat Juli durfte auch die Rose als duftende Bereicherung des Spezialitäten-Sortiments nicht fehlen. Selbst angesetzte Köstlichkeiten wie Rosenblütensirup, Rosenlikör und Rosenblütenessig strahlten in leuchtendem Rot und lockten mit verführerischem Duft.

Auch für jüngere Gartenschaubesucher war in dieser Woche einiges geboten. Die Jugendbeauftragten der Gartenbauvereine des Landkreises boten abwechslungsreichen Spaß mit einer Rate-Rallye durch die Garten-Zimmer des Lehrgartens und verschiedenen Bastel- und Pflanzaktionen. Die kleinen Pflänzchen konnten dann mit nach Hause genommen werden. Genauso wie die selbst gebastelten Bienen, wobei ein paar davon auch in den Obstbäumen der Streuobstwiese aufgehängt wurden.

Musikalisch wurde die Veranstaltung am Samstag vom Saxtett der Stadtkapelle Neuburg umrahmt, während am Sonntag die Sehensander Musikanten in der Streuobstwiese aufspielten.

Am Stand des Kreisverbandes Neuburg-Schrobenhausen gab es in dieser Ausstellungswoche kompetente Beratung zu vielen gartenbaulichen Themen und erprobten Rezepturen. Die Besucher zeigten sich begeistert und nahmen wertvolle neue Informationen und Ideen mit nach Hause. Der Kreisverband und die Gartenbauvereine des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen freuten sich über das Interesse der zahlreichen Besucher und sind sehr zufrieden mit dieser gelungenen Aktionswoche. 
 

Impressionen in Bildern